Städte


Magdeburg

Ottostadt an der Elbe

Die facettenreiche Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts bietet optimal entwickelte Gewerbeflächen, eine attraktive City und mitreißende Sportveranstaltungen. Das blaue Band der Elbe durchzieht die gesamte Region und prägt die rund 230.000 Einwohner beheimatende Metropole ebenso wie das zukunftsweisende Engagement der zahlreichen Studenten. Als Stadt der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur hat das lebendige Magdeburg jungen Menschen viel zu bieten…

Magdeburg war und ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Dabei setzt die Stadt vor allem auf die innovative Weiterentwicklung der zukunftsträchtigen Bereiche Umwelttechnologie, Maschinen- und Anlagenbau, Gesundheitswirtschaft und Logistik. Auch die Holz verarbeitende Industrie hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt.

Die großen Werke aus DDR-Zeiten sind mittlerweile zwar verschwunden, dafür konnten sich zahlreiche mittelständische Firmen hier etablieren. Zu den größten Arbeitgebern und bedeutsamsten Ausbildungsbetrieben der Elbestadt zählen unter anderem das Klinikum Magdeburg oder die Deutsche Bahn AG.  Hier können erfolgsorientierte Berufseinsteiger die Sprossen der Karriereleiter Step by Step erklimmen.

Auf Ottos Spuren
Den Bogen in die Zukunft schlägt Magdeburg mit seinen 17.000 Studenten an der Otto-von-Guericke Universität und der Hochschule sowie den zahlreichen Forschungseinrichtungen. Die nach dem Magdeburger Naturforscher benannte Universität offeriert den Studierenden an neun Fakultäten 72 verschiedene Studiengänge und somit eine enorme Auswahl an Kombinationsmöglichkeiten. Einen traditionellen Schwerpunkt bilden dabei die Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie die Medizin. Als eine der jüngsten Universitäten Deutschlands werden hier jedoch auch moderne Wissenschaftsdisziplinen wie die Geistes- und Wirtschaftswissenschaften groß geschrieben. Dabei heißt es stets probieren und nicht nur studieren, denn an der Magdeburger Uni sind in fast allen Studiengängen Praktika als Bestandteil des Studiums vorgesehen. Die guten Studienbedingungen wie modern ausgestattete Labore und ein optimales Betreuungs-angebot machen das Studieren in Magdeburg absolut empfehlenswert. Auch die Bereitstellung von Wohnheimplätzen für die Bewerber ist sicher ein weiteres Kriterium, den Studien-blick auf Magdeburg zu richten.

Auf zum SightSeeing
Wer sich auf Magdeburg einlässt, dem erschließt sich eine der faszinierendsten Städte Deutschlands mit einem breiten touristischen Angebot. Dabei hat sich die sachsen-anhaltische Metropole ein großes kulturelles Erbe bewahrt und mit der Lebendigkeit einer Großstadt vereint. Sehenswert ist in jedem Fall der Magdeburger Dom, der neben dem Hundertwasserhaus – eines der weltweit letzten und größten Baukunstwerke von Friedensreich Hundertwasser – zu den bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt zählt. Auch ein Besuch des Klosters Unser Lieben Frauen mit seinem berühmten Kunstmuseum sollte beim Sightseeing unbedingt auf dem Terminplan stehen. Neue Attraktionen sind das für Sachsen-Anhalt einmalige Wasserstraßenkreuz und die dazugehörige atemberaubende Landschaft.

Es lebe der Sport
Was wäre der Deutsche Handball ohne den SC Magdeburg? Die Errungenschaften dieses Ausnahmevereins sind beeindruckend – kein Wunder also, dass die Magdeburger ihren SC lieben und bei Heimspielen regelmäßig begeistert feiern. Wer in der Spielsaison zu Gast in der Stadt ist, sollte sich die überwältigende Stimmung in der Bördelandhalle auf keinen Fall entgehen lassen.

Und auch wer selbst sportlich aktiv werden möchte, hat in den zahlreichen grünen Oasen Magdeburgs, die zu den schönsten in ganz Sachsen-Anhalt zählen, üppige Möglichkeiten. So lädt beispielsweise die Sport- und Freizeitmeile im Herrenkrug zum Joggen und Spazierengehen oder der Elberadweg zum Radfahren ein.

Einkaufsspaß par excellence
Wer kauflustig ist, der sollte Magdeburg unbedingt einen Besuch abstatten, denn die Stadt rangiert mit 2,5 Quadratmetern Verkaufsfläche pro Einwohner bundesweit auf einem Spitzenplatz in puncto Handelsfläche und Einkaufs-Erlebnis. Dabei besticht die moderne Stadt vor allem durch besucherfreundliche Öffnungszeiten und ein reichhaltiges Warenangebot. Wichtige Anlaufstellen sind die traditionellen Einkaufsmeilen Ernst-Reuter-Allee und Breiter Weg oder aber auch die zahlreichen Wochenmärkte. Wetter unabhängige Shopping-Freuden bietet unter anderem das Allee-Center im Herzen der Magdeburger City. Hier kann in über 150 Fachgeschäften nach Herzenslust gebummelt und geschlemmt werden. Lohnenswert sind außerdem die abwechslungsreichen Sonderveranstaltungen der Einzelhändler wie After-Work-Partys oder Leseabende.

Hier geht’s ab
Alle Nachteulen kommen in Magdeburg voll auf ihre Kosten. Das Party-Leben besticht vor allem durch seine coolen Studenten-Clubs und multikulturellen Mensa-Feten. Wichtigster Melting-Point ist der Hasselbachplatz, auch „Magdeburger Kiez“ genannt: Hier konzentrieren sich rund 30 Kneipen und Bars auf engstem Raum. In der Gegend an der Kreisverkehrsstraße findet zudem zweimal im Jahr die „Hassel Night Line“ statt, eine bunte Veranstaltung, für die sich alle Location-Betreiber zusammentun, um gemeinsam mit den Besuchern ein großes Straßenfest zu feiern. Zur Stärkung vorab empfiehlt sich das traditionelle „Bötel“ – eine typische Magdeburger Spezialität.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Magdeburg”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

azubi-News per E-Mail:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Online durchblättern:


Ausgabenarchiv

Regionale Specials:


Archiv

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen