Messen


Ausbildungs- und Studienmesse „Einstieg Frankfurt“ am 22. und 23. April

Berufs- und Studienwahl live!

Foto: Einstieg GmbHAusbildung? Studium? Oder erst mal ab ins Ausland? Antworten auf diese Fragen erhalten Schüler, Lehrer und Eltern auf der Einstieg Frankfurt, die am 22. und 23. April 2016 zum siebten Mal in der Messe Frankfurt stattfindet. Auf der Ausbildungs- und Studienmesse werden insgesamt über 110 Hochschulen und Unternehmen aus dem In- und Ausland sowie 8.000 Besucher erwartet. Zu den Messe-Highlights 2016 gehören das Forum „Duales Studium“, das Lehrer- und Elternforum, die Berufe Challenge, das Bewerbungsforum und der Bühnen-Talk mit den YouTube-Stars von TheSimpleClub. Schirmherren der Messe sind Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit.

Terminservice
Ab dem 14. März 2016 ist die konkrete Planung des Messebesuchs mit dem Online-Terminservice möglich. Unter www.einstieg.com/frankfurt können sich Interessierte im Vorfeld individuelle Gesprächstermine bei ausstellenden Hochschulen und Unternehmen sichern.

Talente und Interessen testen
Mit dem kostenfreien Interessencheck mit Ausstellermatching der Onlineplattform für berufliche Orientierung blicksta können Jugendliche schon vor dem Messebesuch herausfinden, welche Berufe und Studiengänge ihrem individuellen Profil entsprechen. Neben einer Auswertung ihrer Stärken, Fähigkeiten und Interessen erhalten sie eine Liste, der dazu passenden Aussteller auf der Einstieg Frankfurt.

Speed-Coachings zur Berufswahl
Individuelle Tipps zur Berufsorientierung gibt es zudem am Einstieg Messestand: Hier beraten die Trainer der Einstieg Studien- und Berufsberatung Besucher in kostenlosen 15-minütigen Speed-Coachings von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr. Eine Anmeldung auf der Messe ist möglich, so lange Termine frei sind. Lehrer und Eltern werden am Freitag von 15 bis 16 Uhr und am Samstag von 10 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 15 Uhr kostenlos zum Thema Berufswahl beraten.

Ausbildung oder duales Studium?
Über ihre Ausbildungsangebote und dualen Studienmöglichkeiten informieren unter anderem die Deutsche Bundesbank, die Deutsche Bank, Continental, die ING-DiBa, die Deutsche Apotheker- und Ärztebank und das Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Wer seine Karriere im Handel starten möchte, kann sich von den Experten von Deichmann, Nanu-Nana Geschenkideen und Fielmann beraten lassen. Aber auch die Bundesagentur für Arbeit, die AOK Hessen, der Bund der Freien Waldorfschulen e.V. und das Bundeszentralamt für Steuern sind mit einem Stand vor Ort. Freie Ausbildungs-, Praktikums- und duale Studienplätze der Aussteller finden die Besucher im Ausbildungsmarkt.

Berufe Challenge
Im Rahmen der Berufe Challenge präsentieren ausgewählte Unternehmen und Hochschulen ihre Ausbildungs- und Studienangebote zum Anfassen am Messestand.

Bewerbungsforum
Im Bewerbungsforum beraten Experten die Besucher zu allen Fragen rund um die Bewerbung. Was gehört in den Lebenslauf? Wie formuliert man ein Anschreiben? Mitgebrachte Bewerbungsmappen werden geprüft und die Schüler erhalten Tipps, was sie besser machen können. Dazu gibt es ein umfangreiches Vortragsprogramm, ein kostenloses Bewerbungsfoto und ein professionelles Styling.

Universität oder Fachhochschule?
Hochschulen aus ganz Deutschland beantworten auf der Einstieg Frankfurt Fragen rund um die Studienwahl. Vor Ort beraten unter anderem die Hessische Berufsakademie BA, die Technische Hochschule Köln und die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Im Forum „Duales Studium“ informieren Hochschulen aus Hessen und dem gesamten Bundesgebiet über das Duale Studium. Kreative Talente können sich beim British & Irish Modern Music Institute und der LDT Nagold – Fachakademie für Textil & Schuhe beraten lassen. Wirtschaftsinteressierte können sich bei der WHU – Otto Beisheim School of Management, der Provadis School of International Management and Technology und der International School of Management informieren.

International Corner
Wer einen Auslandsaufenthalt plant oder fürs Studium in die Ferne möchte, kann sich im International Corner von Hochschulen aus dem Ausland und Sprachreiseanbietern beraten lassen. Rede und Antwort zu Work&Travel, Praktika und Freiwilligendiensten im Ausland stehen unter anderem Praktikawelten und EF Education. Wer in den Niederlanden studieren möchte, kann sich unter anderem bei der Radboud University Nijmegen beraten lassen.

Begleitprogramm
Ergänzend finden im Bühnenprogramm Vorträge und Talkrunden zu Ausbildungs- und Studiengängen, Arbeitsmarkttrends und Berufsbranchen statt.

Bühnen-Talk mit TheSimpleClub
Alexander Giesecke und Nicolai Schork haben sich mit kostenlosen Nachhilfe-Videos zu Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Wirtschaft einen Namen in der YouTube-Community gemacht. Aktuell zählen die Gründer von TheSimpleClub insgesamt knapp 600.000 Abonnenten, knapp 40 Millionen Aufrufe und einen Zuwachs von rund 4.000 Abonnenten pro Tag. Auf der Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Frankfurt berichten die Jung-Unternehmer am 23. April 2016 ab 11.30 Uhr in der Talkrunde „Wie werde ich YouTube-Star?“ über ihre Berufswahl und Karriere – im Anschluss gibt es eine kurze Autogrammstunde am Einstieg-Stand.

Lehrer- und Elternforum
Lehrer und Eltern können sich hier Vorträge rund um die Berufs- und Studienwahl anhören. Inhaltlich geht es zum Beispiel um die Bewerbung und die Unterschiede zwischen klassischem und dualem Studium.

Rabattkarten rechtzeitig bestellen!
Lehrer können ab dem 15. Februar 2016 unter www.einstieg.com/messetickets Rabattkarten für ihre Schüler für den Messefreitag bestellen. Die normale Tageskarte kostet 5 Euro. Am Messe-Samstag ist der Eintritt ab 14.30 Uhr frei. Wer kostenlos auf die Messe möchte, der sollte sich seine Freikarte ca. sechs Wochen vor der Messe auf www.facebook.com/berufswahl sichern.

Messe Einstieg Frankfurt 2016
Termin: 22. April, 9 bis 14 Uhr / 23. April 2016, 9 bis 16 Uhr
Ort: Messe Frankfurt, Halle 1.2, Eingang City (60327 Frankfurt am Main)
Online: www.einstieg.com/frankfurt

Ausbildungsforum Frankfurt
Am Messe-Freitag findet parallel zur Messe das Ausbildungsforum Frankfurt statt. Ausbildungs- und Personalverantwortliche sowie Aussteller können hier in Vorträgen und Best-Practice-Beispielen mehr zu aktuellen Trends im Azubimarketing erfahren. Außerdem erhalten sie Tipps, wie sie auch innerhalb der Ausbildung adäquat auf die Veränderungen in der Ausbildungslandschaft reagieren können. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Ausbildungs- und Studienmesse „Einstieg Frankfurt“ am 22. und 23. April”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

azubi-News per E-Mail:

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Online durchblättern:


Ausgabenarchiv

Regionale Specials:


Archiv

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Dein Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Website Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen