Vorworte


Grußwort von Dr. Alois Rhiel

Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung zu beruflicher Ausbildung

Liebe Leserinnen und Leser,

rhiel.jpgder Wirtschaftsstandort Deutschland lebt von qualifizierten Menschen, die mit ihrem Einsatz in den Betrieben am technologischen Fortschritt arbeiten. Ausbildung spielt dabei eine wichtige Rolle. Ausbildungsund Hochschulabsolventen transferieren Wissen zwischen Schulen, Universitäten und Unternehmen und sind damit die Quelle von Innovation. Gerade in Zeiten einer immer enger zusammenwachsenden EU muss Deutschland Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen, um sich behaupten zu können.

Die Leistungsträger unserer Gesellschaft kommen aber nicht nur aus den Abiturjahrgängen. Qualifizierte Abschlüsse sind längst auch Haupt- und Realschülern zuzurechnen, die unser Land braucht, um wirtschaftlich wachsen zu können. Unerlässlich ist es daher zum einen, dass Ausbildungsplätze in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, zum anderen, dass zukünftige Auszubildende und Studenten sich frühzeitig Gedanken über ihre berufliche Zukunft machen.

Insgesamt 350 anerkannte Ausbildungsberufe gibt es derzeit in Deutschland, davon sind 253 seit 1996 neu geordnet, weitere 64 neu geschaffen worden. Die Zahlen zeigen, wie breit gefächert die Möglichkeiten sind, sich beruflich zu entwickeln. Wer sich frühzeitig über die Voraussetzungen für eine Ausbildung in seinem Wunschberuf informiert, kann auf ein gestecktes Ziel hinarbeiten. Damit stehen ihm mehr Türen offen, denn Unternehmen suchen nicht selten händeringend nach adäquatem Nachwuchs.

Informationen gibt es in Hülle und Fülle. Eine wahre Flut gilt es zu filtern, um sich orientieren zu können. Zeitschriften und Magazine werden von Berufsverbänden, Kammern, Institutionen und Unternehmen herausgegeben, um Berufsbilder darzustellen. Mit der azubi gibt es nun ein unabhängiges Magazin, das Schulabgänger und Berufsanfänger informieren will. Ergreifen Sie als Leser die Gelegenheit, sich die Inhalte der azubi zu Nutzen zu machen. Ziehen Sie etwas Gutes für ihre persönliche Zukunft daraus, ist das gut für unser aller Zukunft.

Teilen, drucken, mailen:

Diskussion

Keine Kommentare zu “Grußwort von Dr. Alois Rhiel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen