Vorworte


Grußwort von Markus Krämer

Vorstand der synergetic AG

 

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist nun schon einige Jahre her, dass ich als junger Student im ersten Semester die Chance erhielt, während der Semesterferien ein Praktikum in einem größeren Unternehmen zu machen. Der damalige Prokurist ernannte mich während des Praktikums zu seinem Assistenten, warf mich ins kalte Wasser und übertrug mir Aufgaben, die mir zu dieser Zeit nicht bewältigbar schienen.

Doch schon nach kurzer Zeit waren die Hürden niedriger, ich begriff Zusammenhänge, wurde effektiver und effizienter. Und warum? Weil mich der Prokurist führte; er lehrte und vermittelte mir Wissen, forderte mich heraus und war nie mit weniger als dem Optimum zufrieden.

Er erwartete von mir Lernbereitschaft, Fleiß und Identifikation mit meinen Aufgaben, dafür investierte er viel von seiner wertvollen Arbeitszeit, übernahm für mich Verantwortung und lehrte mich, dass mit die beste Altersvorsorge Wissen und Know-how ist.

Heute ist der Prokurist einer der innovativsten Personalchefs in Deutschland bei einem weltweit führenden Unternehmen der Vakuumtechnik. Und alle paar Jahre, wenn wir miteinander telefonieren, freut er sich, was aus mir geworden ist. Und heute freue auch ich mich, wenn ich sehe, was in den letzten Jahren aus den Praktikanten und Auszubildenden unseres Unternehmens geworden ist.

Mehr als andere Unternehmen ist die synergetic AG branchenbedingt vom Wissen und Know-how der Mitarbeiter abhängig. Unser Unternehmen kann nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn wir in die Aus- und Weiterbildung investieren und jungen Menschen eine Chance geben, das Erlernte auch anwenden zu können.

Meine eigene Geschichte hat die Ausbildungstradition in unserem Hause geprägt und dafür gesorgt, dass unser Unternehmen seine eigene Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit stärkt, indem es Berufsanfängern Chancen bietet und bereit ist, jedes Jahr in neue Auszubildende zu investieren.

Schon Benjamin Franklin wusste im Jahr 1780, dass die Investition in Wissen immer noch die besten Zinsen zahlt. Gut ausgebildete Mitarbeiter sind heute ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für ganze Volkswirtschaften.

Dazu zählt, dass man Jugendlichen eine gute Erstausbildung ermöglicht. Dass man als Unternehmer bereit ist, in Auszubildende zu investieren, für sie Verantwortung zu übernehmen, sie zu führen und zu motivieren.

Auf der anderen Seite ist es aber auch wichtig, dass man als Auszubildender bereit ist, aktiv seine Ausbildung durch Fleiß, Flexibilität, Lernbereitschaft und durch Identifikation zur Aufgabe und zum Unternehmen zu unterstützen. Dass man auch in seiner Freizeit in Wissen und die eigene Ausbildung investiert und man sich seiner eigenen Verantwortung bewusst wird.

Für die Zukunftssicherung unseres Wirtschaftsstandortes Deutschland muss allen beteiligten Seiten – von den Unternehmen über die Handelskammern und die Politik bis hin zu den Jugendlichen – bewusst sein: Mehr Wissen bedeutet mehr Können – und damit mehr Zukunft.

Aus diesem Grund wünsche ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, dass auch Sie jemanden finden, der bereit ist, in Ihre Ausbildung zu investieren und dass Sie bereit sind, Ihre Ausbildung verantwortungsvoll anzugehen. Und den Unternehmen wünsche ich, dass mehr von ihnen den Mut aufbringen, in ihre eigene Zukunft und die des Wirtschaftstandortes Deutschland zu investieren.

Teilen, drucken, mailen:

Diskussion

Keine Kommentare zu “Grußwort von Markus Krämer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen