Städte


München

Weltstadt mit Herz

muenchen1Fragt man Menschen aus anderen Ländern, was für sie „typisch deutsch“ ist, so fallen in den Antworten meist Stichworte wie Weißwurst, Bier, Sauerkraut und Oktoberfest. So wie wir beispielsweise mit den Franzosen fast automatisch Croissants und Baguettes oder mit den Italienern Pizza und Pasta verbinden, assoziiert man unsere Nation meist mit den für das Bundesland Bayern üblichen Spezialitäten und Besonderheiten. Die Hauptstadt München steht somit in diesem Sinne als Weltstadt mit Herz für unsere gesamte Bevölkerung. Eine schwere Bürde, die die Metropole jedoch vorbildlich trägt.

München zählt nach Berlin und Hamburg als drittgrößte Stadt Deutschlands zu einem der interessantesten und lebendigsten Hotspots. Historische Sehenswürdigkeiten, kulturelle Einrichtungen mit ausgeprägter Theater- und Museumslandschaft, sportliche Angebote, regelmäßig stattfindende Events und ein modernes Nachtleben – die Kombination zwischen Altem und Neuem funktioniert und macht die Stadt zum beliebten Wohn- und Arbeitsort. Nicht umsonst hat sie laut einer Statistik über die 50 größten Städte im Land die zweithöchste Wirtschaftskraft. Viele große Unternehmen haben ihren Sitz in München, dazu zählen unter anderen Apple, BMW, Siemens sowie die Fast Food-Ketten Burger King und McDonald’s. Aber auch geografisch ist München ein echtes Schmankerl. Unweit der Alpen liegend, bietet sie Wintersportlern paradiesische Möglichkeiten und die zahlreichen großen Seen im Umland sind attraktive Ziele für Freizeitaktivitäten in den Sommermonaten. Innerhalb der Stadt finden sich auffällig viele Grünflächen sowie das idyllische Ufer der Isar, die sich auf einer Strecke von rund 14 Kilometern ihren Weg durch die Stadt sucht.

Beeindruckendes Stadtbild
Nicht nur für die vielen Touristen, die jedes Jahr die Isar-Metropole bevölkern, ist München sehenswert. Mit ihren wunderschönen historischen Bauten aus verschiedenen Epochen versprüht die Stadt dauerhaft einen einzigartigen Charme. Als Wahrzeichen gilt die gotische Frauenkirche mit ihren zwei markanten Glockentürmen, die ganz in der Nähe des Stadtmittelpunkts, dem Marienplatz, steht. Im Laufe der Jahre gesellten sich zu den schmucken Bauten aus Romantik, Barock, Jugendstil und anderen Zeiten auch moderne Gebäude, diese sind allerdings eher am Stadtrand gelegen, um das altbekannte Panorama zu erhalten.

München – Immer ein Erlebnis
Langweilig wird es in Bayerns Hauptstadt garantiert nicht. Egal ob für Jung oder Alt, München offeriert allerhand Ansprechendes in den Bereichen Kultur und Kunst, Musik, Freizeit, Sport und Nachtleben. Für Fans von Live-Acts finden ganzjährig verschiedenste Konzerte statt. Im ersten Jahresquartal treten beispielsweise Stars wie Sarah Connor, Kool Savas, MIA, Deichkind und Silbermond auf. Die Metropole ist allerdings auch bei Stars aus Übersee ein beliebtes Tourneeziel. In den nächs-ten Monaten sind Katy Perry, Pink, Fall Out Boy, Depeche Mode und Coldplay angekündigt, um nur einige zu nennen. Im Bereich der Stand-up Comedy werden Oliver Pocher, Mario Barth, Bernhard Hoecker und weitere bekannte Kollegen mit ihren neuen Shows auftrumpfen.

Kunst und Kultur
Wer sich gerne in den stillen Hallen von Museen den Artefakten vergangener Epochen oder auch zeitgenössischer Kunst widmet, wird in dem ausgeprägten Angebot von Münchens Museumslandschaft mit Sicherheit fündig. Das so genannte Kunstareal, zu dem unter anderem die alte und neue Pinakothek, das Museum Brandhorst, die Staatliche Antikensammlung und das Lenbachhaus zählen, genießt internationalen Ruhm. Insgesamt elf große Galerien gibt es in diesem Museumsviertel. Auch Theaterfans kommen auf ihre Kosten. Hierbei sind vorrangig das Bayrische Staatsschauspiel und das Bayrische Staatsballett im Nationaltheater München sowie das Deutsche Theater und die Schauburg zu nennen.
Gerade Letzteres ist für die jüngere Generation interessant, da dort von klassischen Stücken abgewichen wird. Frische, moderne Bühnenspiele führen das junge Publikum an diese eher „angestaubte“ Bildungsstätte heran und begeistern Kinder und Jugendliche mit für die Theaterwelt eher untypischen frechen Aufführungen.

Umfangreiche Möglichkeiten für Anti-Stubenhocker
Spaß, Nervenkitzel oder Entspannung – im Bereich der abwechslungsreichen Freizeitgestaltung kommt keiner zu kurz. Ob ein Besuch im Tierpark Hellabrunn, in der Bavaria Filmstadt, der Allianz Arena, dem Sea-Life im Olympiapark oder im Botanischen Garten, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wer es etwas aufregender mag, kann sich auch an einer olympiapark1Indoor-Kletterwand messen, sich auf den Skate-Plätzen und Inlinestrecken austoben oder seine Adrenalin-Grenze mit einem Sprung vom Bungee-Turm ausreizen. Und wenn im Winter die Kartbahn fehlt weicht man einfach aufs Schlittenfahren aus. Dazu muss man nicht einmal in die Alpen fahren. In der Stadt gibt es einige Rodelberge, auf denen Klein und Groß die weiße Pracht in rasanter Abfahrt genießen können, Schneeballschlachten inklusive. Um dann wieder abzuschalten und zur Ruhe zu kommen, eignen sich die Freibäder und Thermen. Viele locken mit Angeboten rund ums Entspannen. Bei Wellness-Massage, Sauna- oder Whirlpoolbesuch kann man herrlich die Seele baumeln lassen. Nicht vergessen werden sollten zudem natürlich die unglaublichen Shopping-Möglichkeiten, die die bayrische Landeshauptstadt bietet. In zahlreichen Einkaufsstraßen, -meilen und -passagen bekommt wohl jeder, der gern (und viel) Geld in Materielles umsetzt, Herzrasen. Denn wie jedem geläufig, zählt München zu den teuersten Städten unseres Landes. Dies bezieht sich nicht nur auf die Mietforderungen, sondern schlägt sich auch auf allen anderen Preisen deutlich nieder. Nun muss man aber nicht unbedingt in der Maximilianstraße einen Shopping-Trip starten, in der sich die edelsten Labels von Chanel über Gucci bis hin zu Dior tummeln. Auch für den normalen Geldbeutel finden sich genug Geschäfte zum Stöbern, ohne gleich ein Vermögen auszugeben. Als Beispiel ist hier die Schellingstraße zu nennen, die sich nicht nur bei Studenten großer Beliebtheit erfreut.

Kicker in Lederhosen
Mit München verbinden viele Bundesbürger Deutschlands berühmtesten Fußballverein, den FC Bayern. Es überrascht daher niemanden, dass Fußball in dieser Ecke der Bundesrepublik eine große Rolle spielt. Die in 2005 neu errichtete Allianz Arena ist die Heimspielstätte des Vereins und war zudem Gastgeber des Eröffnungsspiels der Fußball-Weltmeisterschaft in 2006. Viele weitere Vereine sind in der bayrischen Hauptstadt ansässig, so auch der  lokale Konkurrenzverein TSV 1860 München.
Ein Sport der etwas anderen Art ist das alljährliche Maßbierkrugstemmen. Was in Köln das „Kölle Alaaf“, ist in München das „O’zapft is“. Sobald dieser unverwechselbare und eindeutige Ruf des Oberbürgermeisters durch das Bierzelt schallt, ist es offiziell eröffnet, das Oktoberfest. Dieses weltberühmte und zugleich berühmtberüchtigte Volksfest zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern aus allen nur erdenklichen Ländern der Erde auf die 42 Hektar große Theresienwiese in München. Neben den vielen Fahrgeschäften stehen auf der Wiesn die traditionellen Köstlichkeiten wie Würstchen mit Sauerkraut, Grillhendl oder bayrische Schweinshaxen und natürlich das Oktoberfestbier im Vordergrund. Mit einer höheren Stammwürze weißt das speziell für diesen Anlass gebraute Bier einen Alkoholgehalt von stolzen sechs Prozent auf. Sicherlich ist das Oktoberfest der Grund dafür, weshalb wir Deutschen in der ganzen Welt als Bayern angesehen werden. Auf jeden Fall aber ist es ein absolutes Erlebnis auf multikultureller Ebene und einen oder auch mehrere Besuche wert.

Vielfältige Chancen für Berufsstarter
Wegen der vielen verschiedenen Wirtschaftszweige ist München für Arbeitnehmer besonders attraktiv. marienplatz1Elektrotechnik, Softwareindustrie, Tourismus, Medien sowie Fahrzeug- und Maschinenbau sind die Hauptbranchen. Im Bereich der Medien ist die Stadt eine der führenden Deutschlands. Etwa 250 Verlage gibt es in München, besonders ausgeprägt vertreten sind Buchverlage. Der Langenscheidt Verlag, der Deutsche Taschenbuch Verlag und der Piper Verlag sind da nur drei Beispiele. Des Weiteren befinden sich die Firmensitze der Süddeutschen Zeitung sowie des Bayrischen Rundfunks in der 1,35 Millionen Einwohner zählenden Metropole. Eine Vielzahl großer Unternehmen wie zum Beispiel O2 Germany, die Hypo Vereinsbank oder MAN sind gleichzeitig wichtige Arbeitgeber im Raum München und für Berufsstarter bietet die Stadt somit eine Fülle an Angeboten.
Studieren kann man dort fast jede Fachrichtung, auf einer Universität, einer Hochschule oder Fachhochschule. Ob man sich nun für ein Studium oder eine betriebliche Ausbildung interessiert, in München gibt es etliche Wege die Karriereleiter zu erklimmen.

Problemstellung Wohnraumknappheit
Ist man beim Start in das Berufsleben kein Ur-Münchner, so beginnt in den meisten Fällen die Suche nach einem neuen Domizil in der Wahlheimat. Dass sich diese in München als eher schwierig gestaltet, da es für zu viele Wohnungssuchende zu wenige Wohnungen gibt, ist bekannt. Und wie bereits erwähnt bewegen sich die Mieten für Appartements, Zimmer oder Wohnungen auf höheren Preisebenen, was für Studenten beziehungsweise Auszubildende zu einem Problem werden kann. Vor einem Umzug sollte daher gut kalkuliert werden, ob man sich auf diesem teuren Pflaster dauerhaft finanziell über Wasser halten kann. Wer also bereit ist, für den unvergleichlichen Charme der südlichsten Landeshauptstadt etwas mehr hinzulegen, wird seine Entscheidung nicht bereuen. ¦

Diskussion

Keine Kommentare zu “München”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

azubi-News per E-Mail:

E-Mail-Adresse eingeben:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für die Bereitstellung dieses Services an Google weitergegeben wird. Weitere Hinweise siehe Datenschutzerklärung.

Zugestellt von FeedBurner

Online durchblättern:


Ausgabenarchiv

Regionale Specials:


Archiv

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen