Aktuell


Fast 400 Besucher bei Berufsinformationstag der Samson AG

Foto: Samson AGAm 25. August öffnete die Samson AG zum zweiten Mal ihre Tore zu einem Berufsinformationstag (B.I.T. 2012). Etwa 400 Schüler, Studenten und Absolventen konnten sich persönlich über die Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten bei dem Exeperten für Mess- und Regeltechnik informieren. „Der Berufsinformationstag ist für uns eine gute Gelegenheit, viele junge Leute mit neuen Ideen für uns zu begeistern“, erläutert Matthias Ganz, Personalleiter der Samson AG die Beweggründe für die Veranstaltung. Hans-Erich Grimm, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, zeigte sich sehr zufrieden: „Die Verbindung zwischen Fachvorträgen, Diskussionen, Live-Experimenten und Werksführungen macht den Tag spannend und abwechslungsreich für die Besucher.“

Der Frankfurter Stadtrat Michael Paris lobte in seinem Grußwort die Initiative des Traditionsunternehmens am Frankfurter Osthafen. Die Samson AG, Weltmarktführer im Bereich der Regelarmaturen für die Chemie, sei ein Aushängeschild der Stadt Frankfurt. Darauf könne man stolz sein. „Es ist richtig und wichtig, dass Samson die Tore für die Jugend öffnet, so umfangreich ausbildet und sich die Talente von morgen sichert.“

Peter Kania, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt schloss sich den Worten Paris an und betonte, dass der B.I.T. einer der Konsequenzen des demografischen Wandels sei. Gerade die Industrie müsse offen auf die Bevölkerung zugehen. Die Wirtschaftsförderung sei froh, dass Samson hier beispielhaft Flagge zeigt.

Dr. Holger Neumann, Bereichsleiter für Kryotechnik am Karlsruher Institut für Technologie, erwähnte anerkennend, dass Schüler und Studenten gleichermaßen angesprochen wurden und am gleichen Tag gezielt unterschiedliche Informationen bekommen konnten. In seinem Vortrag „Kryotechnik im Alltag“ gab er dem Publikum einen Überblick über die Kryotechnik. Lukas Keller von der Linde Kryotechnik AG mit Sitz in der Schweiz referierte über die Herausforderungen der Kryotechnik im Anlagenbau aus Sicht eines Unternehmens.

Die Auszubildenden der Samson AG selbst zeigten engagiert dem potenziellen Nachwuchs typische Arbeitsplätze sowie die Lehrwerkstatt und berichteten von den unterschiedlichen Ausbildungsgängen. „Ich bin erstaunt wie viele verschiedene Ausbildungsberufe es hier gibt. Ich habe jetzt eine gute Vorstellung davon, wie meine Ausbildung hier aussehen könnte“, hieß es von einem interessierten Schüler beim Rundgang über das Gelände.

Die Studenten Julian Schmidt und Marc Hanefeld, beide Physik-Studenten und Vertreter der ExperiMINTa in Frankfurt, unterhielten die Teilnehmer mit einer spannenden Live-Vorführung. Während einer Podiumsdiskussion erörterten geladene Gäste schließlich wichtige Fragen zum Thema „Perspektiven technisch hoch qualifizierter Frauen und Männer am Industrie- und Dienstleistungsstandort Frankfurt“. Teilnehmer der Diskussion waren Dr. Brigitte Scheuerle, Leiterin Aus- und Weiterbildung der IHK Frankfurt am Main, Dr. Anja Nussbaum, Abteilungsleiterin des Bereiches Bildung beim VDMA, Friedrich Avenarius, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands Hessenmetall, Dipl.-Ing. Volkmar Roth, Vorsitzender des VDI-Landesverbandes Hessen, sowie Prof. Dr. Karsten Schmidt und Prof. Dr.-Ing. Hans-Reiner Ludwig von der FH Frankfurt.

Samson ist ein innovatives, wirtschaftlich stabiles und weltweit präsentes Unternehmen der Investitionsgüterindustrie und seit 1916 im Frankfurter Osten ansässig. Das Unternehmen hat sich als zuverlässiger Arbeitgeber und erstklassiger Berufsausbildungspartner für zahlreiche Berufseinsteiger bewährt und genießt in seiner Branche international einen ausgezeichneten Ruf. Weltweit entwickeln, fertigen und vertreiben über 3.400 Mitarbeiter Geräte und Anlagen für die verschiedensten mess- und regelungstechnischen Prozesse in den Bereichen Industrie, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Verfahrenstechnik.

Foto: Samson AG

Teilen, drucken, mailen:

Diskussion

Keine Kommentare zu “Fast 400 Besucher bei Berufsinformationstag der Samson AG”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen