Berufsbilder


Das duale Studium an einer privaten Hochschule

Foto: iubh-dualesstudium.dePrivate Hochschulen stellen eine reizvolle Alternative zu den staatlichen Hochschulen dar und bieten mittlerweile auch ein sehr breit gefächertes Studienangebot an. Zurzeit gibt es in Deutschland mehr als 100 Hochschulen in privater Hand, wobei die Tendenz steigend ist. Genau wie bei den staatlich getragenen Hochschulen bieten auch immer mehr private Hochschulen Studiengänge an, die durch eine enge Verzahnung von beruflicher Praxis und theoretischer Ausbildung bestechen. Je nach Studiengang und -angebot gibt es unterschiedliche Modelle, wie ein ausbildungs-, praxis- oder berufsintegrierter Studiengang. Für die Studenten bedeutet dies in aller Regel eine Vergütung ihrer in einem Unternehmen aufgebrachten Arbeitszeit, ein interessanteres Studium und besserer Jobaussichten, sowie die Möglichkeit direkt von einem Unternehmen übernommen zu werden.

Die Unterschiede zum dualen Studium an einer staatlichen Hochschule
Private Hochschulen setzen auf eine individuelle, intensive Betreuung und Förderung ihrer Studenten und haben weniger unter überlaufenen Studiengängen zu leiden. Für die Studenten bedeutet dies eine deutlich höherer Chance auf einen Studienplatz, kleinere Übungs- und Lerngruppen, sowie mehr Hilfe von Seiten der Dozenten, da diese nicht von einer Flut aus Studenten überfordert werden. Viele schätzen auch die dadurch entstehende persönlichere Atmosphäre, wenn die Dozenten Ihre Studenten auch noch persönlich kennen und unter Umständen durch das ganze Studium begleiten. Durch die stärkere Förderung ist die Zahl der Studienabbrecher an den privaten Hochschulen merklich geringer. Viele private Hochschulen zeichnen sich durch ihre hohe Internationalität aus, verfügen über eine moderne Ausstattung und Einrichtung und pflegen gute Kontakte zu den Unternehmen der freien Wirtschaft.

Finanzierungsmöglichkeiten des dualen Studiums an einer privaten Hochschule
Vor der eigentlichen Entscheidung für ein Studium sollte man sich unbedingt die Frage nach den Finanzierungsmöglichkeiten und dem dafür benötigten Zeitaufwand stellen, damit das eigentliche Studium nicht darunter leidet und schnell abgeschlossen werden kann. Je nach Hochschule, Studiengang und Organisation von diesem, übernehmen die Praxisunternehmen meist die Studiengebühren der privaten Hochschulen entweder voll- oder zumindest anteilig. Natürlich müssen die Studenten auch weitere Kosten decken, weswegen unter Umständen auch ergänzende Finanzierungen hinzu gezogen werden müssen. Neben zusätzlicher Arbeit an den Wochenenden besteht für Studenten ein Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch BAföG, das bei Hochschulen nicht unterscheidet. Alle jungen Erwachsenen in Ausbildung haben grundsätzlich einen Anspruch auf Kindergeld, der geltend gemacht werden kann. Für Studenten, die sich durch herausragende Leistungen oder soziales Engagement auszeichnen, kann ein Stipendium eine gute Unterstützung sein. Auch niedrigverzinste Kredite zur Studienfinanzierung sind mittlerweile eine gute Möglichkeit der Studiumsfinanzierung. Dank der zahlreichen Finanzierungsmöglichkeiten sind die Vorzüge des Studiums an einer privaten Hochschule nicht mehr Studenten aus wohlhabenden Familien vorbehalten, sondern für jeden eine interessante Alternative.

Studiengänge
Die meisten privaten Hochschulen bieten, ähnlich wie Fachhochschulen, Studiengänge aus einem speziellen Fachbereichen wie Jura, Gesundheit oder Betriebswirtschaftslehre. Diese beschränken sich jedoch nicht nur auf klassische Studienrichtungen, sondern beinhalten auch neue Studiengänge wie Management nachhaltiger Energien im dualen Studium. Außerdem ist es darüber hinaus auch an privaten Hochschulen möglich berufsbegleitend zu studieren. Bei der Studienwahl lohnt sich also immer ein Blick auf die Gesamtsituation und die eigenen bestehenden Ansprüche auf Studienunterstützung. Ein Studium an einer privaten Hochschule ist oft nicht nur Studenten mit Grundkapital vorbehalten.

Foto: iubh-dualesstudium.de

Teilen, drucken, mailen:

Diskussion

Keine Kommentare zu “Das duale Studium an einer privaten Hochschule”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen