Redaktion

Redaktion has written 313 posts for FuturePlan Magazine

„Mit Freude dienen, ohne  Diener zu sein“

Hoteldirektor Spiridon Sarantopoulos. Foto: nh

Hoteldirektor Spiridon Sarantopoulos im Gespräch über Mitarbeiterentwicklung und Personalmanagement:

Für die Füße nur das Beste

Beim Erstellen von Maßschuhen sind unter anderem Geschick und ein Auge fürs Detail gefragt. Foto: ZDS/FRÖHLICH

Die Anfertigung von Maßschuhen ist die Königsdisziplin im Schuhmacherhandwerk. Maßschuhe werden von Kunden heute auch vermehrt aus Gründen der Fußgesundheit, Langlebigkeit und Wiederverwertbarkeit der verwendeten Materialien nachgefragt. Auch in Bereichen wie Theater, Film oder Karneval werden maßgefertigte Schuhe benötigt. Dennoch besteht das Hauptgeschäft weiterhin aus Reparaturaufträgen. Gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien, den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag der Bundesregierung die bisherige Ausbildung für Schuhmacher/-innen modernisiert und mit der neuen Berufsbezeichnung „Maßschuhmacher/Maßschuhmacherin“ versehen.

Scharfes für Haushalt, Gastronomie und Industrie

Präzisionswerkzeugmechaniker/-innen stellen Schneid- und Zerspanwerkzeuge her. Foto: ehrenberg-bilder – stock.adobe.com

Manches geht nur mit Schärfe und Präzision: Ob Messer und Scheren im Haushalt, in der Gastronomie und Lebensmittelindustrie oder Bohr- und Fräswerkzeuge sowie Sägeblätter im Maschinen- und Metallbau: Nur mit scharfem, sehr präzise gearbeitetem Werkzeug lässt sich vernünftig schneiden. Für deren Herstellung gilt künftig die modernisierte dreieinhalbjährige Ausbildung zum/zur Präzisionswerkzeugmechaniker/-in.

25 modernisierte Berufe

Heißer Job: Verfahrenstechnologe Metall – Modernisierte Ausbildung trat am 1. August in Kraft. Foto: WIELAND WERKE AG

Von A wie Anlagenmechaniker/-in bis Z wie Zerspanungsmechaniker/-in: Mit 25 neu geordneten Berufen – darunter auch der ganz neue Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ – begann am 1. August offiziell das neue Ausbildungsjahr. Erneut starteten wieder mehrere hunderttausend Jugendliche und junge Erwachsene mit einem neuen Ausbildungsvertrag in der Tasche ihre Karriere in der beruflichen Bildung.

Auf der Jagd nach IT-Security-Experten

Experten für IT-Sicherheit sind gefragt wie nie. Foto: .shock – stock.adobe.com

Spionage, Erpressung, lahmgelegte Maschinen – im Wochentakt ist von spektakulären Cyberattacken zu lesen. Die Fälle, die es in die Schlagzeilen schaffen, sind nur die Spitze des Eisbergs. Unternehmen haben täglich mit immer raffinierteren Angriffen auf ihre Systeme und Netzwerke zu kämpfen.

So entlarvt man Lügner

Foto: https://profilersuzanne.com/

Menschenkenntnis ist ein entscheidender Vorteil – sowohl im Privatleben als auch bei geschäftlichen Gesprächen. Nur wer weiß, was sein Gegenüber wirklich denkt, kann etwaige Lügen entlarven und sich im Umgang mit Kollegen oder in Verhandlungen auch in schwierigen Positionen behaupten. Profiler Suzanne Grieger-Langer weiß aus langjähriger Erfahrung, wie man Charakterprofile erstellt und Lügner erkennt – und worauf es dabei ankommt.

Gestern kam das erste Azubigehalt? Ist es schon weg?

Foto: Fotolia

Die Ausbildung ist für junge Menschen oft schon aufregend genug. Wenn dann noch finanzielle Sorgen und Nöte dazu kommen, leidet nicht nur das Berufs-, sondern auch das Privatleben darunter.

Bewerben heute: Nichts muss mehr wie früher sein!

Wer zum Bewerbungsgespräch eingeladen wird, hat schon mal vieles richtig gemacht. Foto: iStock.com

Wir leben mobil, lesen in der U-Bahn auf dem E-Reader, telefonieren unterwegs mit Freunden, bestellen den Einkauf über Online-Lieferdienste, reservieren ein Car-Sharing-Auto via App und bestellen das Geburtstagsgeschenk im Online-Shop. Alles nur mit einem Smartphone, das in die Hosentasche passt. Der technische Fortschritt hat vieles erleichtert – auch die Bewerbung.

Probearbeiten

Foto: nh

Das Bewerbungsverfahren ist häufig aufwendig und aufregend. Nachdem zahlreiche Bewerbungen geschrieben und Bewerbungsgespräche geführt wurden, folgen nicht selten Einladungen zum Probearbeiten. Hierbei soll anderen Mitarbeitern für einige Stunden oder sogar einige Tage über die Schultern geschaut und kleinere Aufgaben übernommen werden. Doch auch hierbei sieht das Arbeitsrecht einige Regelungen vor, die beachtet werden müssen.

Mehr als 200 Azubis und Umschüler

Traditioneller Bergmannsstolz und eine zukunftsorientierte Berufsausbildung gehen bei K+S Hand in Hand. Foto: K+S 2018

Mit mehr als 200 Neu-Einstellungen von Auszubildenden und Umschülern überschreitet K+S erstmals eine Rekordmarke und bereitet sich intensiv auf den steigenden Bedarf an Fachkräften vor.

Ausbildung und Studium bei REWE

Foto: REWE

(Anzeige) Echt was erreichen!
REWE ist einer der bedeutendsten Ausbildungsbetriebe in Deutschland. Ob klassische Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, Abiturientenprogramm zur Führungskraft oder duales Studium: Die Einstiegsmöglichkeiten und Berufsperspektiven sind vielfältig. Und das Beste: Azubis werden bei guten Leistungen in Vollzeit und unbefristet übernommen.

Ausbildung, Studium oder Gap Year

Foto: Einstieg GmbH

Egal ob Ausbildung, Studium oder Gap Year, auf den Einstieg Messen, der Berufe live Rheinland und dem Zukunftsportal einstieg.com kannst du dich über deine berufliche Zukunft informieren.

Kurs Hautpflege – Kurs Zukunft!

Foto: Beiersdorf

35 wissbegierige junge Menschen starteten im August bei Beiersdorf in ihr erstes Ausbildungsjahr und damit in ihre berufliche Zukunft. Mit Marken wie NIVEA, Eucerin, Hansaplast und Labello zählt der Hamburger Hautpflegekonzern beim Nachwuchs zu den begehrtesten Ausbildungsstätten – und das weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus. Rund 1.500 Bewerbungen hatte das DAX-Unternehmen für das Ausbildungsjahr 2018 erhalten,

Edeka gewinnt eLearning-Award 2018

Frank Siepmann, Chefredakteur des eLearning Journals, überreichte den Award an Andreas Rubbell, Abteilungsleiter Digitale Lernmedien bei Edeka (v.l.). Foto: Siepmann Media

Quiz-App „WizzUp!“ überzeugt mit Innovation und Flexibilität:
Die Lernmotivation steigern und Lerninhalte spielerisch vermitteln – das ist das Ziel von „WizzUp!“, der Quiz-App von Edeka. Für die gute Umsetzung und die hohe Akzeptanz bei Auszubildenden und Fachkräften hat das Fachmagazin eLearning Journal die App mit dem eLearning AWARD 2018 in der Kategorie „Quiz-App“ ausgezeichnet. Der in der Branche einzigartige Preis wurde am 23. Februar im Rahmen der Bildungsmesse didacta in Hannover verliehen.

Grenzübergreifend mobil

Foto: Sebastien Gabriel on Unsplash

Zwischen Deutschland und Frankreich ist Bewegung – auch in der Ausbildung: Mehr junge Auszubildende für einen Auslandsaufenthalt im Partnerland zu gewinnen, ist das Anliegen des „Deutsch-Französischen Tages der Mobilität von Auszubildenden in Europa“. Bei den Feierlichkeiten im Januar in Berlin erinnerte man an die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages, mit dem vor genau 55 Jahren eine enge deutsch-französische Zusammenarbeit besiegelt wurde.

azubi-News per E-Mail:

E-Mail-Adresse eingeben:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für die Bereitstellung dieses Services an Google weitergegeben wird. Weitere Hinweise siehe Datenschutzerklärung.

Zugestellt von FeedBurner

Online durchblättern:


Ausgabenarchiv

Regionale Specials:


Archiv

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklärst Du Dich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen