Page 20

01_2017_S00001_00032

TIPPS Fehler passiert, Von Philipp Hochstein Was war passiert: Der Kläger und der Beklagte waren beide Azubis bei einer Kfz-Werkstatt. Der Beklagte warf ein circa 10 g schweres Wuchtgewicht hinter sich in Richtung des Klägers. Er traf den Kläger am linken Auge, am Augenlid und an der linken Schläfe. Dem Kläger musste eine Kunstlinse eingesetzt werden, ebenso verblieben Sehschäden. Der Beklagte hatte angegeben, dass er nicht damit gerechnet habe, jemanden zu treffen. Was gilt bei Fehlern? Nach dem Gesetz müsste jeder Azubi z.B. für Schlechtleistung oder fehlende Sorgfaltspflicht grundsätzlich voll haften und das sogar bei leichtester Fahrlässigkeit. Das ist in einem Ausbildungsverhältnis nicht gerecht, weil dem Azubi häufig Materialen mit großem Wert zur Verfügung gestellt werden, dessen Beschädigung zu hohen Schadensersatzforderungen führen kann. Das kann ein Azubi i.d.R. nicht zahlen. Deswegen schützt die Rechtsprechung den Azubi mit einer Haftungsbeschränkung, wenn er bei einer betrieblichen Tätigkeit einen Schaden verursacht. Geschützt wird der Azubi bei solchen Tätigkeiten, die ihm übertragen worden sind oder die zumindest im betrieblichen Interesse lagen. Dies setzt einen räumlichen und zeitlichen Zusammenhang voraus. Nicht erfasst sind z.B. „Spaßfahrten“ mit einem Gabelstapler. Geld weg? DROHT MIR DER FINANZIELLE RUIN, NUR WEIL ICH EINEN FEHLER GEMACHT HABE? FEHLER KÖNNEN JEDEM PASSIEREN. BEREITS KLEINE UNACHTSAMKEITEN KÖNNEN ZU HOHEN SCHÄDEN FÜHREN. WAS DROHEN KANN, ZEIGT EIN URTEIL DES BUNDESARBEITSGERICHTS, WELCHES DIE VERURTEILUNG EINES AZUBIS ZUR ZAHLUNG VON 25.000 EURO BESTÄTIGT HAT.. Umfang der Haftung gegenüber dem Ausbildungsbetrieb Ob der Azubi überhaupt haftet und wenn ja, in welcher Höhe, hängt von dem Grad des Verschuldens ab. Je nachdem haftet er entweder voll (Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit), anteilig (mittlere Fahrlässigkeit) oder gar nicht (leichte Fahrlässigkeit). Leichte Fahrlässigkeit ist immer dann gegeben, wenn der Schaden auf einem für die Tätigkeit typischen Versehen beruht. Es handelt sich um Fehler, die auch bei sorgfältiger Arbeit jedem passieren können. 20 FuturePlan Magazine


01_2017_S00001_00032
To see the actual publication please follow the link above