Page 15

01_2018

TIPPS Hinter einer Million Kisten stehen vor allem Menschen, die täglich über sich hinauswachsen Eingetragene Schutzmarke www.futureplan-magazine.de 15 Philipp Hochstein Fachanwalt für Arbeitsrecht Hofsäß+Partner, Fachanwälte für Arbeitsrecht www.arbeitsrecht-karlsruhe.de Auszubildende dürfen vor allem keine Tätigkeiten ausüben, bei denen sie körperlichen Belastungen oder Gefahrstoffen ausgesetzt sind, die für sie oder für ihr Kind eine unverantwortbare Gefährdung darstellen (§ 11). Unter Umständen muss der Ausbildungsbetrieb den Arbeitsplatz einer Schwangeren entsprechend verändern. Bei Zweifeln, ob eine Tätigkeit schädlich ist, sollte mit dem Arzt gesprochen werden. Für Vorsorgeuntersuchungen etc. muss der Chef die Schwangere bezahlt freistellen. Verlängerung der Ausbildung? Eine Schwangerschaft verlängert nicht die Ausbildung. Das Ausbildungsverhältnis endet mit dem Bestehen der Abschlussprüfung oder mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Bei einer Schwangerschaft besteht die Möglichkeit, auf Antrag die Ausbildungszeit zu verlängern (§ 8 Absatz 2 BBiG). Das ist z.B. dann interessant, wenn man wegen der Schwangerschaft krank war und längere Zeit gefehlt oder die Ausbildung nur noch in Teilzeit fortgeführt hat. Die Entscheidung über eine Verlängerung trifft die zuständige Behörde. Erst mit der Elternzeit verlängert sich die Ausbildungszeit auch ohne Antrag automatisch. Schwanger und Prüfung? Eine Teilnahme an Prüfungen ist auch bei Schwangerschaft möglich. Was ist mit meinem Geld? Sofern die Schwangere ganz normal die Ausbildung fortsetzt, ist die vereinbarte Vergütung weiter zu zahlen. Im Mutterschutz wird stattdessen Mutterschaftsgeld gezahlt. Je nach der Höhe des Mutterschaftsgeldes stockt der Ausbildungsbetrieb den Betrag noch auf. Ansprechpartner für das Mutterschaftsgeld ist die Krankenkasse. Für die Elternzeit kann man auch als Auszubildende Elterngeld beantragen. Jeden Tag eine Million Kisten Erfrischung mit Coca-Cola Produkten abfüllen, verladen und ausliefern: Eine große Leistung, die man nur mit einem Team schafft, das sich voller Begeisterung und Tatkraft engagiert. Werde auch Du Teil der Coca-Cola Familie! Bewirb Dich bis zum 31. März 2018 für eine Ausbildung oder ein Duales Studium: www.cceag.de/jobs-karriere


01_2018
To see the actual publication please follow the link above