Page 13

02_2016_S00002_00032

THEMENEXPOSÉ PRAKTIKUM MIT FESTIVAL-CHARAKTER www.futureplan-magazine.de 13 Wer diesen September noch keinen passenden Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden hat, sollte sich über ein Praktikum in Sachen Berufsleben orientieren. Für musikbegeisterte Bewerber bietet der Arbeitskreis Open Flair in Eschwege praxisnahe Erfahrungen im Event-Bereich – und vielleicht auch die Chance auf einen Ausbildungsplatz ab 2017. Eschwege, 8. September 2016 – Offiziell hat das neue Ausbildungs- und Studienjahr im September 2016 begonnen. Viele Schulabgänger haben aber bisher noch nicht den Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden, der ihren Interessen entspricht oder warten noch auf einen Studienplatz. Für eventaffine Schulabgänger und Studenten, die bis zum Start des nächsten Ausbildungsjahres wertvolle Praxiserfahrung sammeln möchten, bietet der Arbeitskreis Open Flair im nordhessischen Eschwege zwei außergewöhnliche Praktikumsplätze an. Vor, während und nach dem legendären Open Flair Festival können hier jede Menge Erfahrungen hinter den kulturellen Bühnen der Stadt gesammelt werden. Und ab 2017 gibt es für ambitionierte Bewerber auch die Chance auf eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungstechniker/ in oder -kaufmann/frau anbietet. „Unser Engagement für die von uns ausgewählten Praktikanten und Azubis ist groß. Für kulturinteressierte Bewerber, die zu unserer kleinen Familie passen, schaffen wir die Ausbildungsplätze ganz unabhängig von den offiziellen Ausbildungs Terminen“, so Sabine Wilke vom Arbeitskreis Open Flair. Ein ehemaliger Praktikant und Azubi ist Severin Höfer. Der aus Bayern stammende 22-Jährige absolvierte 2012 seine Ausbildung zum Veranstaltungstechniker, wurde übernommen und arbeitet seitdem als Crew- Leiter an der Hauptbühne des Open Flair Festivals, das vom 10. bis 14. August zum 32. Mal stattfand (siehe http://www.open-flair.de/). In der festivalfreien Zeit verantwortet er die rund 200 Kulturveranstaltungen in Eschweges großen Event-Locations. STUDIUM Eine Film-Doku über Severin Höfer finden Sie unter www.in-der-mitte-von.de. Das Portrait von Severin Höfer ist Teil einer innovativen Reihe filmischer Dokumentationen auf www.in-der-mitte-von. de, die der nordhessische Werra-Meißner Kreis ins Leben gerufen hat. Hier werden Persönlichkeiten vorgestellt, die genau in der Mitte Deutschlands ihre privaten und beruflichen Träume verwirklichen. men und praktische Erfahrungen zu sammeln. Junge Leute erkennen, ob ihr Berufswunsch wirklich ihren Vorstellungen entspricht. Zudem knüpfen sie bereits erste Kontakte in ihrer Branche, was für eine Bewerbung nach Studienabschluss sehr vorteilhaft sein kann. Das Fachportal www.nach-dem-abitur.de bündelt umfangreiche Informationen für die Zeit nach dem Schulabschluss. Abiturienten finden hier wertvolle Tipps zur Überbrückung von Wartesemestern und erhalten wichtige Hilfestellungen zu allen Fragen rund um die Studien- oder Berufswahl. Über INITIATIVE auslandszeit Die INITIATIVE auslandszeit ist das umfassendste und mit 500.000 Besuchern monatlich populärste unabhängige Informations und Onlineportal-Netzwerk rund um das Thema „Auslandszeit“ im deutschsprachigen Web: Gegründet von einer Gruppe von Enthusiasten, die seit Jahren ein großes Interesse an den Themenbereichen Ausland, Bildung, Fremdsprachen, Reisen und Tourismus verbindet und die akribisch alle Entwicklungen in diesem Bereich verfolgen, ebnet die INITIATIVE auslandszeit seit 2008 Menschen den Weg ins Ausland, indem sie ihnen die verschiedensten Möglichkeiten aufzeigt, ihre Zeit sinnvoll im Global Village zu verbringen und ihnen deutlich macht, welche Schritte sie gehen müssen, bevor das Abenteuer beginnt. Insgesamt sind unter dem Dach der INITIATIVE auslandszeit zwölf Online-Fachportale vereint, deren Informationen alle denkbaren und sinnvollen „Aus-landszeiten“ abdecken. Mehr unter: www.initiative-auslandszeit.de Medien-/Pressekontakt: INITIATIVE auslandszeit Jane Jordan Redaktion & Presse Berliner Straße 36 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 405 43 42 Fax.: 05242 405 43 49 jordan@initiative-auslandszeit.de Foto: OF


02_2016_S00002_00032
To see the actual publication please follow the link above