Page 3

Futureplan_regional_0115

Impressum VERLAG UND HERAUSGEBER: A. Bernecker Verlag GmbH Unter dem Schöneberg 1 34212 Melsungen Tel.: (0 56 61) 7 31- 0 Fax: (0 56 61) 7 31- 4 00 info@bernecker.de www.bernecker.de DRUCK: Bernecker MediaWare AG GESCHÄFTSFÜHRUNG/VORSTAND: Conrad Fischer Unter dem Schöneberg 1 34212 Melsungen Zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen. CHEFREDAKTEUR: Björn Schönewald (v.i.S.d.P.) bjoern.schoenewald@bernecker.de Telefon (05661) 731 - 403 MEDIABERATUNG UND VERKAUF: Tanja Erler tanja.erler@bernecker.de Telefon (05661) 731 - 423 PREISLISTE: 12/2014 REDAKTION: Helga Kristina Kothe, Ralph-Michael Krum, Martin Kinkel LAYOUT/DESIGN: Lisa Hassenpfl ug, Angelika Keilmann VERTRIEB: Sigrid Götte-Barkhoff sigrid.goette-barkhoff @bernecker.de Telefon (05661) 731 - 465 Anja Meyer anja.meyer@bernecker.de Telefon (05661) 731 - 420 ERSCHEINUNGSWEISE: FuturePlan Magazine regional Nordhessen wird jedes Jahr im März neu aufgelegt. Die Verteilung der Aufl age erfolgt zu je einem Drittel im März, Juni und September. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Auf die Gestaltung unserer Anzeigen erheben wir Geschmacksmusterrechte. Nachdruck oder Weiterleitung (auch in Teilen) von Anzeigen, Texten und Fotos an Dritte nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages und gegen Zahlung einer Nutzungsgebühr. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung. Vorwort Schock deine Eltern: Werde Handwerker … … so titelte die FAZ im letzten Jahr. spiegel-online berichtete kürzlich: Mit dem Abi an eine überfüllte Uni? Auffällig häufig wählen schulabgänger mit hochschulreife mittlerweile eine Lehre. das handwerk braucht alle: Gymnasiasten, realschüler und hauptschüler. handwerk ist eine herausforderung und gleichzeitig kann es deine Familie der Zukunft sein: Treu als Arbeitgeber, wohnortnah und krisensicher. Motto des handwerks, das sich nirgendwo besser Messebesuche, gemeinsame Freizeitevents, schulung der Ausbilder und Betriebsinhaber. Topas-Auszubildende sind die Fachkräfte von Morgen und werden während der Ausbildung durch ausbildungsübergreifende schulungen für die berufliche Zukunft fit gemacht – die Topas-Betriebe legen immer eine schippe mehr drauf, wenn es um ihre Azubis geht. das handwerk bietet heute in über 100 Ausbildungsberufen super Berufsausbildungsmöglichkeiten für schülerinnen und schüler aus allen allgemeinbildenden schulen und für studienabbrecher. durch die neue durchlässigkeit des Bildungssystems haben die Absolventen einer dualen Berufsausbildung die Möglichkeit, im Anschluss auch ein studium aufzunehmen, zum Beispiel als Meister ihres Faches. „die Vorstellung, sozialer Aufstieg manifestiere sich in einer Abkehr vom handwerklichen, Technischen und generell vom Praktischen, ist in vielen Kulturen der Welt aus erklärlichen historischen Gründen tief verankert“, so der Philosoph Nida-rümelin und nennt das „Akademisierungswahn“. diese entwicklung ist aber nicht gut, wie selbst die Bundesregierung in den Koalitionsverhandlungen feststellte: „die berufliche Bildung in deutschland ist ein erfolgsmodell und bietet vielen Menschen eine hervorragende Qualifizierung und damit einhergehende positive Karriere- und Lebenschancen. sie leistet einen wichtigen Beitrag zur sicherung unseres künftigen Fachkräftebedarfs und Wohlstands.“ egal, was die experten sagen, eines hat Bestand über alle aktuellen Trends hinweg: eine Berufsausbildung, ganz gleich mit welchem schulabschluss vorweg, ist das beste Fundament für das spätere Leben. dies gilt besonders, wenn der Ausbildungsbetrieb eine Top-Ausbildungsstelle anbietet. du bringst das Talent für eine Top-Ausbildung, die Top- Ausbildungsbetriebe den rest. Gerhard Brühl, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft „du bringst das Talent und wir den rest.“ das ist das erfahren lässt als in den Ausbildungsbetrieben der Topas-Arbeitsgemeinschaft. diese Betriebe haben sich schon vor Jahren freiwillig verpflichtet, ein bisschen mehr zu tun als andere: seminare, Workshops, Persönlichkeitstraining, Waldeck-Frankenberg Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel Gerhard Brühl erich horbrügger


Futureplan_regional_0115
To see the actual publication please follow the link above